Tour in Budapest - Ihr gelungener Urlaub mit Spaß!

Budapest News

Ostern

OstereierDas Osterfest nähert sich schon. Wie wird Ostern in Ungarn gefeiert? Was kocht man zu diesem Anlass?




Ostern nimmt nicht nur die Frauen mit den Vorbereitungen zum Fest stark in Anspruch, sondern auch die Männer. Was machen sie? Sie sind fleißig beim Dichten. Nämlich ist es nach einer alten ungarischen Tradition so, dass die Männer am Ostermontag meistens zu den früheren Morgenstunden die Frauen besuchen. Sie holen sie aus dem Bett raus, lesen ihnen die von ihnen selbst geschriebenen Gedichte vor. In den Oster- Gedichten geht es meistens um eine schöne Blume, die natürlich die besuchte Frau symbolisiert, die verblüht. Und damit nicht passiert, gießt man sie mit Wasser.  Eben das Gleiche passiert auch mit der besuchten Frau, wenn sie dem Mann dazu die Genehmigung gibt.
Sie gibt die Erlaubnis schon, weil es für die Frauen immer noch eine Ehre ist, mit Wasser oder Kölnisch Wasser bespritzt zu werden.
Danach werden die Frauen mit Wasser bespritzt.
Auf dem Lande wurden sie früher aber auch heutzutage noch  in einigen Gebieten Ungarns  zu den Brunnen auf den Höfen gebracht und mit kaltem Wasser bespritzt. Dieser Brauch ist jedoch vielfach schon durch „mildere“ Methoden ersetzt worden, mit Kölnisch Wasser oder mit Parfüm bespritzt zu werden.
Bis zum Abend riechen die Frauen nach einem Drogerieladen!
Die Frauen schenken nach der Tradition her, den Männern dafür selbst bemalte rote Ostereier, das Symbol  der Fruchtbarkeit und der Neugeburt des Lebens. Sie laden die Männer zum Osternkuchen oder zum Getränk ein.
Die Eier werden in Ungarn häufig in 4 Felder aufgeteilt, die jeweils mit geometrischen Motiven oder Blumenmotiven bemalt werden.
Aber was kocht man zu Ostern? Ganz Ungarn riecht während der Osterfeiertage nach dem sogenannten Osterschinken, der nach alten Rezepten der Familien zubereitet wird.
Zu Ostern ist es auch üblich, Speisen aus Lammfleisch zuzubereiten. Das Osterlamm symbolisiert Jesus.
Viele feine Osterkuchen bereichern den gastronomischen Genuss zu Ostern.
Damit wünsche ich Ihnen frohe Ostern!

Elisabeth Balazs

Am 15.04.2014