Tour in Budapest - Ihr gelungener Urlaub mit Spaß!

Budapest News

Von Wildfleischgulasch über Tokajer Weinessige bis Schokolade mit Mimose

 Bunte Marmeladen auf der GastonomiemesseHandwerklich hergestellte, traditionelle und moderne, örtliche Lebensmittel spielten die Hauptrolle auf der Gastronomie- Messe zwischen dem 8. und 11. November im Budapester  Millenaris Park.



 Handwerklich hergestellte, traditionelle und moderne, örtliche Lebensmittel spielten die Hauptrolle auf der Gastronomie- Messe zwischen dem 8. und 11. November im Budapester  Millenaris Park.

Außer den üblichen und allgemein bekannten Lebensmitteln reizten feine, bunte, hausgemachte Leckerbissen die Sinnesorgane der Besucher. 

Wenn man schon von der Verkostung der gut gewürzten Würste aus Wollschwein und Wildfleisch, von Chutneys, Kuchen,  von Schnäpsen, Weinen und Bieren, und auch Exoten wie Hagebuttenwein, ein schlechtes Gewissen hatte, konnte man zur eigenen Beruhigung auch verschiedene Teesorten aus Heilkräutern, aber auch Bio- Obstsäfte kosten, duftige Öle aus verschiedenen Kernen und auch Weinessige aus Tokajer Weinen mit Gewürzen riechen und natürlich das alles auch kaufen.

Es war eine Herausforderung  sowohl den Schokoladen mit Chili, Preiselbeeren, Mimose und Gold zu widerstehen, als auch den vielen Lebkuchen.  Diese waren nicht nur fein, nach traditionellen Rezepten hergestellt, sondern das waren echte Kunstwerke! Nicht umsonst arbeiten in der kleinen Manufaktur ehemalige Porzellanmaler, unter deren Hände bunte, niedliche Lebkuchen- Figuren entstehen, die  sich auch schon in einigen Teilen von Deutschland großer Beliebtheit erfreuen.

Es ist sicher, dass niemand hungrig von dieser Messe nach Hause gegangen ist.

 

Elisabeth Balázs

 

Budapest, 12.November 2013